Seltene Ehrung für Karin Korte und Hans Schwarte vom Heimat-Ring Lorup

Lorup. Für ihre herausragenden Verdienste um die Heimatarbeit in Lorup wurden Karin Korte und Hans Schwarte mit der goldenen Ehren-nadel des Kreisheimatvereins ausgezeichnet. Karin Korte und Hans Schwarte haben im Vorstand des Heimat-Rings Lorup in den letzten 25 Jahren die Vereinsarbeit maßgebend mitgestaltet, und den Heimat-Ring Lorup e.V. zu dem gemacht was er heute ist. Er ist nachweislich einer der aktivsten und mitgliedsstärksten Vereine unter dem Dach des Hei-matvereins Aschendorf-Hümmling e.V. Dies wird nicht zuletzt durch die 567 Mitglieder des Heimat-Rings und die zahlreichen Aktivitäten in den einzelnen Arbeitsgruppen des aktiven Vereins auf dem Hümmling belegt. Mit den vielen Mitgliedern und dem aktiven Vorstandsteam waren und sind Karin Korte und Hans Schwarte der Motor dieser erfolgreichen Entwicklung. Voraussetzung für die Verleihung der „goldenen Ehrennadel“ unseres Vereins ist ein außergewöhnliches und nachhaltiges Engagement im örtlichen Heimatverein. Nach Auffassung des Vorstandes des Heimatvereins Aschendorf-Hümmling e.V. haben Karin Korte und Hans Schwarte Lorup aufgrund ihrer erfolgreichen und langfristigen Vereinsarbeit diese seltene Ehrung mehr als verdient. Die Ehrungen nahmen auf der letzten Generalversammlung des Heimat-Rings in Vertretung unseres 1. V0rsitzenden Karl-Heinz Weber, Vorstandsmitglied Angela Schlömer aus Rastdorf und Geschäftsführer Hans Albers, Niederlangen, vor.
lorup15

 

Die Goldene Ehrennadel des Heimatvereins Aschendorf-Hümmling e.V. erhielten: Hans Schwarte (2. von links), 1. Vorsitzender sowie das langjährige Vorstandsmitglied Karin Korte (2 von rechts), des Heimat-Rings Lorup.